Ein Administrator hat es manchmal schwer – Teil 2

Falls Jemand jetzt sagt: „So oder ähnlich habe ich doch das schon im Internet gelesen. Dieser Text ist en `Guttenberg`“ Hier meine Antwort: „Vor vielen, vielen Jahre, als es noch kein Internet gab, sondern nur Mailboxen, habe ich diese, so oder ähnlich erlebten, Sachen dort veröffentlicht und es war „sch….egal“, sondern erwünscht, dass sie weiterverbreitet werden. Als das Internet aufkam machten es sich einige Leute, die die Netze nicht verstanden hatten, einfach und „sammelten“ diese Texte und setzten Ihren Namen darunter. Wenn sie es brauchen, sollen sie es tun. Also diese Texte sind „Allgemeineigentum“, also „Public Domain“. Also lesen, schmunzeln darüber, wies es früher und heuten noch ist, der „ewige Kampf zwischen User und Administration“.

Have fun!

 

Nachdem die EDV-Abteilung auch für das Material und Bestellungen zuständig ist, liefen sämtliche Bestellungen der Mitarbeiter bei mir ein. Eine unserer Sekretärinnen bekam einen CD-Brenner, um Backups der wichtigsten Daten machen zu können. Im ersten Monat bestellte sie eine Spindel mit 100 CD-Rohlingen. „Soll sein, hat sie wenigstens lange genug Vorrat“, dachte ich noch bei mir. Im Monat darauf kam die nächste Bestellung für 100 Rohlinge! Ich denk mir noch „na gut, sie haben halt sämtliche Programme & Daten mal gesichert, was wohl schon lange überfällig war“. Als im Monat darauf wieder eine Bestellung über 100 Rohlinge anlangte, fragte ich mal nach, was sie denn eigentlich mit so vielen CDs mache …

Es stellte sich heraus, dass sie für jede einzelne Textdatei 1 (in Worten: eine) ganze CD verbrauchte. Ihr hättet den CD-Schrank sehen sollen!! 200 CDs mit Titeln, wie “Brief an Ministerium.doc” Und das Gesicht von Ihr, als ich den Inhalt ihrer 200 CDs auf eine einzige (in Worten: 1) CD brannte, werde ich wohl meinen Lebtag nicht vergessen.  Und die EDV-Abteilung, war danach für den Rest des Tages nicht mehr arbeits- und supportfähig, da sie lachend und krampfartig zuckend sich auf den Boden wälzte. Nicht die ganze Abteilung. Einer saß vor der Wand und hämmerte seinen Kopf wieder und wieder gegen die Wand. Es war der Kollege, der die EDV-Einweisung der Sekretärinnen gemacht hatte.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: