Gouverneurskandidat verspricht Verbot aller gewalttätigen Games

Der Politiker Shigefumi Matsuzawa hat schon mit seinem angekündigten Rauchverbot für einigen Wirbel gesorgt. Jetzt kam das nächste PR-wirksame Versprechen dazu: Matsuzawa will alle Videospiele verbieten, in denen Gewalt vorkommt. Wer bei Grand Theft Auto für zu viele Attentate belohnt wird, könnte auch im echten Leben zu einem Mörder werden, glaubt er. Dagegen will er rigoros vorgehen.

Der jetzige Gouverneur der Präfektur Kanagawa bewirbt sich demnächst als Gouverneur der Hauptstadt Japans. Mit seiner Forderung von letzter Woche, Rauchen in der Öffentlichkeit müsse verboten werden, dürfte er schon in der Bevölkerung für einigen Widerspruch gesorgt haben.

Sein neuester Streich gilt aber der Spieleindustrie. Brutale Spiele müssen verboten werden, weil sie Mörder hervorbringen, so Matsuzawa. Von seiner Präfektur habe er bereits eine Handvoll Spiele verbannt. In Tokyo würde er sich des Themas deutlich intensiver annehmen, wie er ankündigt. In den Games sieht er die Hauptursache für Gewalt von Jugendlichen. Besonders angetan haben es ihm Spiele wie Grad Theft Auto und andere Videospiele, wo man für das Töten von Mitspielern belohnt wird. Ein derartiges Belohnungssystem würde die Kinder und Jugendlichen später auch auf der Straße enthemmen.
Um dieser „Geißel“ Einhalt zu gebieten, habe er mancherorts das Stadtrecht geändert. Wenn möglich will er diese Restriktionen weiter in Japan verbreiten. Es würde wenig bringen, die Games in wenigen Gebieten zu verbieten, wenn man sie weiterhin in Tokyo erwerben könne. Bislang ist unklar, ob sich der Politiker mit seinen Aussagen auf wissenschaftliche Studien bezieht oder ob er die Zusammenhänge zwischen Videogames und jugendlichen Straftätern oder gar Mördern selbst hergestellt hat. Letzteres ist eher wahrscheinlich.

gulli.com – news – view – Tokyo: Gouverneurskandidat verspricht Verbot aller gewalttätigen Games

Haben die in Japan im Moment nicht andere Probleme, als Videogames, oder öffentliches Rauchen?

Wahlkampf auf japanische Art?

Da kann ich nur mit den Kopf schütteln und sagen, wenn ich dort wählen könnte, wüsste ich nun, wen ich niemals wählen würde. Nicht wegen Rauchen und GTA. Nein, wegen der menschenverachtenden Art. Jeden Tag kommen immer höhere Opferzahlen, Vermisstenzahlen und neue Problem am AKW und dann macht Jemand Wahlkampf mit Rauch- und Videospiel-Verbot.

Angeekelt

geosrgw

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: